Bevölkerungswarnung

hessenWARN informiert über Gefahrenlagen

Viele kennen die Warn-Apps KATWARN oder NINA (App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe). Alle diese Apps dienen der Warnung vor Katastrophen (z.B. Großbränden oder bei starken Unwettern) und Gefahren (z.B. lebensbedrohliche Einsatzlagen). Das Land Hessen vereint nun alle Funktionalitäten aus KATWARN und NINA in einer App: hessenWARN.
Über die App werden neben Warnungen vor Katastrophen- und Gefahrenlagen auch polizeiliche Informationen, Hochwassermeldungen oder auch Produktrückrufe durch Behörden verteilt und die Bevölkerung zeitnah, offiziell und gesichert informiert. Auch ein Notruf ist über die App möglich. Hier besteht die Möglichkeit den eigenen Standort zu übermitteln und so zielgerichtete Hilfe über die Leitstelle zu disponieren (z. B. bei Wanderunfällen in unbekanntem Gelände). Damit Sie immer aktuell über die Situation an Ihrem Standort informiert sind, empfehlen wir die Nutzung von hessenWARN auf dem Smartphone. Die App ist über die einschlägigen App-Stores zu beziehen und kostenlos.

HessenWarn im Google Play Store / AppStore


Cell-Broadcast

Cell Broadcast ist eine Warnnachricht, die auch ohne Warn-App direkt aufs Handy geschickt wird. Mit keinem anderen Warnmittel können wir mehr Menschen erreichen. Es wurde in Folge der Hochwasserereignisse in Westdeutschland 2021 eingeführt.

Damit Ihr Handy Cell Broadcast-Nachrichten empfangen kann, benötigt es aktuelle Updates. Sonst funktioniert es nicht. Prüfen Sie, ob Sie die aktuellen Updates installiert haben!
Damit Sie die Nachricht empfangen, muss Ihr Handy eingeschaltet und darf nicht im Flugmodus sein.

Hier finden Sie eine Liste mit den empfangsfähigen Geräten.


▎Sirenensignale

Alarm für die Feuerwehr
1 Minute Heulton, 2x unterbrochen
Feuerwehreinsatz, Rettungswege freihalten
(Probealarm an jedem ersten Samstag im Monat)

„Warnung der Bevölkerung“
1 Minute auf- und abschwellender Heulton
Besondere Gefahrenlage, Gebäude aufsuchen und Radio einschalten (Radio FFH, UKW 100,0)

Entwarnung
1 Minute Dauerton
Aufhebung aller Alarme, Ende der Gefahr

Quelle Sirenensignale: MardekSirenen

▎Bundesweiter Warntag

Der nächste Bundesweite Warntag findet am 12.09.2024 gegen 11 Uhr statt.

Der Bundesweite Warntag findet jährlich am zweiten Donnerstag im September statt. Er dient der Erprobung der Warnsysteme und soll die Bevölkerung über die Warnung vor Gefahren informieren.

Ab 11:00 Uhr wird eine Probewarnung an alle am Modularen Warnsystem des Bundes angeschlossene Warnmultiplikatoren (z. B. Rundfunk, Fernsehen, Warn-Apps, Cell-Broadcast, etc…) geschickt. Im Lahn-Dill-Kreis erfolgt parallel der Sirenenalarm zur Warnung der Bevölkerung. Gegen 11:45 Uhr erfolgt eine Entwarnung über die Warnmittel und Endgeräte, über welche zuvor die Warnung versendet wurde. Über Cell Broadcast wird derzeit noch keine Entwarnung versendet.

Menü schließen