Einsatzabteilung Aßlar

Die Stadtteilfeuerwehr Aßlar ist mit 52 aktiven Einsatzkräften und sechs Einsatzfahrzeugen der größte Standort. Zentral gelegen im Aßlarer Industriegebiet ist man hier für die Sicherheit von über 8000 Einwohner der Kernstadt Aßlar zuständig. Neben dieser Verantwortung nimmt die Feuerwehr in der Kernstadt diverse Sonderaufgaben wahr. Dazu zählt unter Anderem die IUK (Information- und Kommunikations) Komponente der Aßlarer Feuerwehren. Sonderfahrzeuge wie die Drehleiter oder der Gerätewagen-Logistik werden in Aßlar für das gesamte Stadtgebiet vorgehalten und kommen auch über die Stadtgrenzen hinaus zum Einsatz. Die Stadtteilfeuerwehr Aßlar unterstützt stadtweit bei allen größeren Einsatzlagen. Außerdem betreut sie einen 17 km langen Abschnitt der Autobahn 45. Das Feuerwehrhaus in der Berliner Straße 39 bezog die Wehr im Jahr 2002. Dort ist unter Anderem ein großer Schulungsraum, das Büro des Stadtbrandinspektors und die Landfunkstelle der Aßlarer Feuerwehren untergebracht. An dem Standort sind zwei Löschgruppenfahrzeuge (LF16/12, LF20/16), eine Drehleiter (DLK12/9), ein Gerätewagen-Logistik (GWL), ein Einsatzleitwagen (ELW1) und ein Mannschaftstransportwagen (MTW) mit Anhänger für Gewässereinsätze stationiert – siehe Fahrzeuge.


Übungsdienste

Die Einsatzabteilung der Kernstadt trifft sich an jedem zweiten Dienstag um 19 Uhr zum Übungsdienst am Feuerwehrhaus in der Berliner Straße 39.
Interessierte sind herzlich eingeladen einer Übung beizuwohnen. Bei Fragen nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular!

Menü schließen