Evakuierung eines Personenzuges

Datum: 31. Mai 2024
Alarmzeit: 6:02 Uhr
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Gleisbereich (DB)
Einsatzkräfte: Stadtbrandinspektor (01), Standort Aßlar, Bundespolizei, Notfallmanager DB, Notfallmanager HLB, Rettungsdienst


Die Feuerwehr Aßlar wurde am 31.05.2024 um 06:02 Uhr zu der Evakuierung eines Personenzuges gerufen. Ein Regionalzug der Hessischen Landesbahn ist aufgrund einer beschädigten Oberleitung auf der Bahnstrecke zwischen Aßlar und Werdorf zum stehen gekommen und konnte die Fahrt nicht ohne Weiteres fortsetzen. Die Feuerwehr unterstützte die Notfallmanager der Bahn bei der Erdung der beschädigten Oberleitung und betreute die Personen im Zug. Ein Fahrgast musste im Einsatzverlauf durch den Rettungsdienst behandelt werden. 15 Personen, darunter zwei Fahrradfahrer, wurden anschließend in einen Ersatzzug evakuiert. Über die Dauer der Evakuierung musste die Strecke in beide Richtungen gesperrt werden. Eine Reparatur der beschädigten Oberleitung soll zeitnah erfolgen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Aßlar mit 12 Einsatzkräften, ein Rettungswagen, Notfallmanager der HLB und Deutschen Bahn sowie die Bundespolizei.


Sie sind ein Vertreter der Presse und haben Fragen?
Hier erhalten Sie weitere Informationen und Ansprechpartner.

Verwendung Pressefotos:
• Die angebotenen Bilder dürfen für journalistische Zwecke kostenfrei von der Presse genutzt werden.
• Als Quelle ist anzugeben: “Foto: Feuerwehr Aßlar”.
• Jegliche Form von Bildverfälschung ist untersagt.
• Die Bilder dürfen nicht für satirische oder diffamierende Zwecke verwendet werden.
Zurück zur Übersicht
Menü schließen