Flächenbrand

Datum: 15. Juli 2022
Alarmzeit: 16:51 Uhr
Art: Brandeinsatz
Einsatzort: Aßlar
Alarmierte Kräfte: Stadtbrandinspektor (01), Feuerwehr Aßlar, Feuerwehr Bechlingen, Feuerwehr Berghausen, Feuerwehr Oberlemp/Bermoll, Feuerwehr Werdorf
Weitere Kräfte: Bürgermeister Aßlar, Feuerwehr Ehringshausen, Feuerwehr Wetzlar, Polizei


Zum Einsatz:

Flächenbrand am Segelflugplatz in Aßlar

Im Rahmen von Mäharbeiten in unmittelbarer Nähe zum Aßlarer Segelflugplatz am Freitagnachmittag, kam es zu einem Defekt an einer landwirtschaftlichen Maschine, welche das gemähte Feld auf einer Fläche von rund 5000 m² in Brand setzte. Da anfangs nur die Stadtteilfeuerwehr Aßlar alarmiert wurde, forderte Einsatzleiter und Stadtbrandinspektor Michael Pichl alle übrigen Aßlarer Stadtteilwehren zur Unterstützung nach. Um die Löschwasserversorgung an der entlegenen Einsatzstelle sicherzustellen rückten die Feuerwehren Ehringshausen und Wetzlar mit jeweils einem Fahrzeug an und unterstützten so mit 20.000 Liter zusätzlichen Löschwasser. Nach über zwei Stunden konnten die Löschmaßnahmen schließlich abgeschlossen und der Einsatz beendet werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Aßlar mit 44 Einsatzkräften von allen Stadtteilen, jeweils ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehren Ehringshausen und Wetzlar sowie die Polizei. Auch Aßlars Bürgermeister Christian Schwarz suchte die Einsatzstelle auf und informierte sich vor Ort über die Löscharbeiten.

Bericht: Feuerwehr Aßlar
Bilder: Feuerwehr Aßlar

Ansprechpartner zur Mitteilung:
presse@feuerwehr-asslar.de

Menü schließen