Verkehrsunfall – Eingeklemmte Person

Datum: 26. September 2021
Alarmzeit: 5:48 Uhr
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: Werdorf
Alarmierte Kräfte: Stadtbrandinspektor (01), Feuerwehr Aßlar, Feuerwehr Werdorf
Weitere Kräfte: Abschleppdienst Fa. Hergeth, Brandschutzaufsicht, Hessen Mobil, Polizei, Rettungsdienst


Zum Einsatz:

In den frühen Morgenstunden des Sonntag, den 26.09.2021, kam es gegen 5.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Aßlar-Werdorf. Ein aus Richtung Aßlar kommender PKW war in der Ortsdurchfahrt Werdorf frontal mit einem Baum kollidiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und befreite, in guter Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, den eingeklemmten Fahrer. Zuletzt kam es im Juli 2021 am Ortseingang Werdorf zu einem ähnlichen, schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person ums Leben kam (Einsatz 40/2021).

Im Einsatz waren etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Aßlar, mit Kräften aus Aßlar und Werdorf, ein Rettungswagen und ein Notarzt, die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen und Hessen Mobil.

An dieser Stelle wünschen wir der verunfallten Person alles Gute.

Hier geht es zu dem Artikel auf mittelhessen.de

Menü schließen