Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 22. Mai 2023
Alarmzeit: 0:37 Uhr
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: B277
Einsatzkräfte: Stadtbrandinspektor (01), Standort Aßlar, Standort Berghausen, Standort Werdorf, Brandschutzaufsicht, Feuerwehr Ehringshausen, Leitender Notarzt, Polizei, Rettungsdienst


Die Feuerwehr Aßlar wurde am 22.05.2023 um 00:37 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B277 zwischen Aßlar und Werdorf alarmiert. Zwei PKW waren frontal miteinander kollidiert. Eine im Fahrzeug eingeklemmte Person musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung von zwei Personen. Beide mussten in Krankenhäuser abtransportiert werden. Neben der Befreiung der eingeklemmten Person wurden durch die Feuerwehr ausgetretene Betriebsmittel aufgenommen und die Landung eines Rettungshubschraubers abgesichert.
Im Einsatz waren die Feuerwehr Aßlar mit 50 Kräften aus Aßlar, Berghausen und Werdorf, die Feuerwehr Ehringshausen mit einem Fahrzeug, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, zwei Notärzten, dem Rettungshubschrauber SAR 41 und einem leitenden Notarzt, die Brandschutzaufsicht des Lahn-Dill-Kreises und die Polizei.

Bericht: Feuerwehr Aßlar
Bilder: Feuerwehr Aßlar

Informationen zum Unfallhergang und entstandenen Schäden sind bei der Polizei in Wetzlar anzufragen.

Presse:
Bericht mittelhessen.de


Sie sind ein Vertreter der Presse und haben Fragen?
Hier erhalten Sie weitere Informationen und Ansprechpartner.

Verwendung Pressefotos:
• Die angebotenen Bilder dürfen für journalistische Zwecke kostenfrei von der Presse genutzt werden.
• Als Quelle ist anzugeben: “Foto: Feuerwehr Aßlar”.
• Jegliche Form von Bildverfälschung ist untersagt.
• Die Bilder dürfen nicht für satirische oder diffamierende Zwecke verwendet werden.
Zurück zur Übersicht
Menü schließen